ZTE mit neuen Android Smartphones PF200 und N910

26. Februar 2012

ZTE stellt auf dem Mobile World Congress 2012 zwei neue Handys mit LTE und Android 4.0 vor. Das PF200 wird das neue Top-Smartphone mit 1,5 Single-Core CPU.

Die neuen ZTE Smartphones ZTE PF 200 und ZTE N910 werden laut Pressemitteilung des Herstellers auf dem Mobile World Congress 2012 vorgestellt und sollen beide sowohl über den neuen Mobilfunkstandard LTE als auch die aktuelle Android Version 4.0 verfügen.

ZTE PF200

ZTE PF200

Das ZTE PF200 bietet ein 4,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 540 x 960 Pixeln. Auf der Rückseite befindet sich eine 8 Megapixel Kamera. Eine zweite Frontkamera ermöglicht Videotelefonate in HD Qualität (1080p). Unterstützt werden neben dem neuen Mobilfunkstandard LTE auch UMTS sowie WLAN, NFC und Bluetooth. Ein GPS-Modul ist ebenso integriert. Im Inneren des PF200 ist ein 1,5 GHz Single-Core Prozessor verbaut.

Das ZTE N910 bietet einen kapazitiven Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Auf der Rückseite hat der Hersteller eine 5 Megapixel Kamera integriert. Im Gegensatz zu dem PF200 wurde ein Single-Core Prozessor mit einer Rechenleistung von 1,2 GHz integriert.

Beide ZTE Smartphones werden mit der Android Version 4.0 ausgeliefert. Wann und zu welchem Preis die beiden neuen Smartphones auf den Markt kommen werden ist bislang noch nicht bekannt. Beide Geräte sollen jedoch Vorreiter einer Reihe von neuen ZTE Handys sein.

Quelle: ZTE Pressemitteilung

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: