Sony Ericsson Xperia Play – Smartphone und PlayStation in einem Gerät

10. Februar 2011

Mit dem Xperia Play bringt Sony Ericsson das erste Smartphone mit integriertem GamePad auf den Markt. Unter dem Display verbirgt sich eine Tastensteuerung, wie man sie von den PlayStation Controllern her kennt.

Mit dem Sony Ericsson Xperia Play lassen sich selbst aufwendige 3D-Spiele zocken. Dafür wurde die neue Qualcomm CPU mit 1 GHZ Prozessor sowie der Grafikprozessor (GPU) Adreno 205 verbaut. Der interne Speicher beträgt 512 MB Ram. Die Spiele werden auf dem 4 Zoll großen Display (480 x 854 Pixel) dargestellt, wobei die Video-Darstellung mit einer Bravia-Engine optimiert wurde.

Sony Ericsson Xperia Play mit Gamepad

Sony Ericsson Xperia Play mit Gamepad

Unterhalb des Diplays befindet sich das heraussschiebbare GamePad. Es sind Richtungs- und Funktionstasten, ebenso wie 2 kleine Touchpads integriert. Hinter dem Display befinden sich noch 2 Tasten, die sich mit den Zeigefingern steuern lassen.
Zur Datenübertragung stehen UMTS, WLAN-n und Bluetooth 2.1 zur Verfügung. Ausgeliefert werden soll das Android Handy mit dem neuen Android 2.3. Wann und zu welchem Preis das Xperia Play verfügbar ist, wurde bislang noch nicht bekannt.

Update 15.02.2011:

Hier noch ein Hands-on Video zum Xperia Play.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: