Sony Ericsson Xperia arc – neuer Oberklasse Androide

7. Januar 2011

Sony Ericsson hat im Zuge der CES 2011 sein neues Highend Android Handy Xperia arc vorgestellt. Der Nachfolger des Xperia X10 wird im März diesen Jahres mit Android 2.3 zu einem Verkaufspreis von etwa 600 Euro in die Läden kommen.

Das Sony Ericsson Xperia arc (Nachfolger des Xperia X10) ist mit seinem gewölbten Gehäuse in jedem Fall ein Hingucker, in der Mitte ist es nur 9mm dick. Der 4,2 Zoll große kapazitive Touchscreen unterstützt erstmals in einem Sony Ericsson Smartphone Multitouch für Zoomen per 2-Finger-Gestik. Für Foto- und Videoaufnahmen wurde eine 8,1 MP-Kamera integriert. Videos lassen sich in HD-Qualität aufnehmen und per HDMI-Schnittstelle auf einen Fernseher oder Monitor übertragen.

Im Vergleich zu der Konkurrenz im oberen Preissegment, wie z.B. dem LG Optimus Speed oder dem Motorola Atrix 4G steckt in dem Sony Ericsson kein Dual-Core Prozessor, sondern eine 1 GHz Qualcomm CPU. Der interne Speicher beträgt 512 MB Ram zuzüglich einer microSD-Karte von 8 GB zur Speicherung von Fotos, Videos und Musik.

Sony Ericsson Xperia arc

Sony Ericsson Xperia arc

Zum Verkaufsstart wird das Handy mit dem Betriebssystem Android 2.3 (Gingerbread) ausgeliefert. Ergänzt wird die Nutzeroberfläche von der eigenen Entwicklung Timescape. Damit lassen sich E-Mails und Social-Media Feeds chronologisch anzeigen und verwalten.

Technische Details des Sony Ericsson Xperia arc

  • 1 GHz Qualcomm Prozessor
  • 4,2 Zoll Touchscreen Display (480 x 854 Pixel)
  • Interner Speicher: 512 MB RAM
  • Externer Speicher: 8 GB microSD-Karte (erweiterbar auf 32 GB)
  • 8,1 Megapixel-Kamera
  • Datenübertragung: HSDPA, WLAN, Bluetooth, HDMI
  • Navigation: aGPS
  • Abmessungen: 125 x 63 x 8,7 Millimeter
  • Gewicht: 117 Gramm
  • Betriebssystem: Android 2.3 (Gingerbread) + Sony Ericsson Timescape

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: