Samsungs Smartphone Produktklassen

14. Dezember 2011

Samsung verfügt sicherlich über die breiteste Modellpalette an Android Handys. Mit unterschiedlichen Produktklassen sollen gezielt die Bedürfnisse einzelner Käuferschichten ansprechen. 

Bei der Vielzahl an Android Handys von Samsung fällt die Zuordnung der Modellbezeichnung nicht immer leicht. Den meisten dürfte bekannt sein, dass das Samsung Galaxy S 2 das aktuelle Flaggschiff ist. Wofür die Bezeichnungen “Y” oder “W” stehen, dürfte hingegen nicht immer direkt ersichtlich sein. Die folgende Grafik gibt einen Überblick der unterschiedlichen Galaxy Produktklassen, sortiert von den Top Smartphones (oben) zu den Einsteigermodellen (unten).

Samsung Galaxy Produktklassen

Samsung Galaxy Produktklassen

Bezeichnungen der Produktklassen

Alle Smartphones der Galaxy Serie laufen auf dem Android Betriebssystem, während sämtliche Handys der Wave-Reihe auf dem Bada Betriebssystem laufen. Die Klassifizierung zu den Produktklassen erfolgt über die Buchstaben “S”, “R”, “W”, “M” oder “Y”:

  • „S“ („Super Smart“) bezeichnet die Top Smartphones der Galaxy Serie,
  • „R“ („Royal”) steht für Oberklasse Android Handys die sowohl Leistungsfähigkeit, ein ansprechendes Design und Produktivität verbinden,
  • „W“ („Wonder“) bezeichnet hochwertige Handys der gehobenen Mittelklasse,
  • „M“ („Magical“) steht für Smartphones die eine ausreichende Leistung für wenig Geld bieten,
  • „Y“ („Young“) steht für günstige Einsteiger Android Handys mit denen vor allem junge Kunden angesprochen werden.

Zu den Produktklassen gibt es 3 weitere Unterkategorien. Modelle mit der Zusatzbezeichnung “Plus” haben gegenüber dem bestehenden Modell eine Aufwertung erhalten. Das Galaxy S Plus hat beispielsweise gegenüber dem Galaxy unter anderem einen stärkeren Prozessor erhalten. Die Bezeichnung “Pro” kennzeichnet Android Handys mit einer Hardware-Tastatur. Häufig werden diese Handys von Business Anwendern genutzt, wobei sich die Bezeichnung “Pro” auch bei anderen Herstellern durchgesetzt hat. Smartphones mit der Bezeichnung “LTE” stehen stellvertretend für den Mobilfunkstandard “Long Term Evolution” – den Nachfolger von 3G. Des Weiteren erhalten alle nachfolgenden Modelle eine laufende Nummerierung.

Ich weiss nicht wie es Euch geht, aber vor allem bei den Bezeichnungen der Mittelklasse fällt mir die Zuordnung noch schwer. Ich finde, dass es 3 Produktkategorien für Ober-, Mittel- und Unterklasse auch getan hätten. Aber im Hinblick auf zukünftige Modelle wird sich Samsung sicherlich etwas bei den 5 Produktklassen gedacht haben.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: