HTC Legend auf dem Mobile World Congress präsentiert

19. Februar 2010

HTC hat auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona das HTC Legend als Nachfolger des “Hero” präsentiert. In dem schicken Aluminiumgehäuse stecken ein 600 MHz Prozessor, ein 3,2 Zoll AMOLED-Display und eine 5 MP-Kamera. Ab April ist das Smartphone erhältlich.

Das HTC Legend kommt als Nachfolger des “Hero” in einem schicken Alu-Gehäuse, das aus einem Stück gefräst wurde. Es macht auf mich einen sehr soliden und hochwertigen Eindruck. Statt des Trackballs des “Hero” wird bei dem HTC Legend per optischen Trackpad navigiert. Anstatt einem LCD hat HTC auf ein 3,2 Zoll (320 x 480 Pixel) großes AMOLED-Display gesetzt.

HTC Legend - Android Handy in schickem Alu-Gehäuse

HTC Legend - Android Handy in schickem Alu-Gehäuse

Im Vergleich zu dem ebenfalls vorgestellten HTC Desire liegt die technische Ausstattung etwas zurück. Es wurde ein 600 MHz-Prozessor mit einem internen RAM-Speicher von 384 MB verwendet. Zur Speicherung von Fotos, Musik und Daten kann eine externe microSD-Karte mit bis zu 32 GB genutzt werden. Auch sonst wurde alle Features integriert, die man von einem heutigen Smartphone erwarten kann: GPS-Empfänger zur mobilen Navigation, 5 MP-Kamera um Fotos aufzunehmen und ein 3,5 mm Klinkenanschluss um einen Kopfhörer anzuschließen. Zur Übertragung von Daten stehen UMTS, EDGE, WLAN-b,g und Bluetooth 2.1 zur Verfügung.
Das Gerät wird mit dem Betriebssystem Android 2.1 inklusive HTC-Sense Oberfläche ausgeliefert. Im April 2010 soll es zu einem Preis von 460 Euro auf den Markt kommen.

In der Videovorstellung des HTC Legend kann man einen guten Eindruck von dem Gerät bekommen:

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: