HTC Gratia – neues Mittelklasse Smartphone

20. Oktober 2010

Nach den zuletzt veröffentlichten Smartphones der Spitzenklasse Desire HD und Desire Z bringt HTC ein neues Mittelklasse Smartphone auf den Markt. Das HTC Gratia sieht wie eine kleinere Version des Desire HD aus, wird jedoch ebenfalls mit Android 2.2 (Froyo) und HTC Sense Oberfläche ausgeliefert. Das Gerät soll noch im November in Europa in die Läden kommen.

Wie bereits bekannt geworden ist, wird das HTC Gratia einen 600 MHz Prozessor, sowie 384 MB RAM beinhalten. Als Display wird ein 3,2 Zoll mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixel verwendet. Interessant für ein Android Handy der Mittelklasse ist, dass eine 5 MP Kamera auf der Rückseite und eine kleinere Kamera auf der Vorderseite eingebaut sind. Weitere Ausstattungsmerkmale sind WLAN b/g, aGPS, Bluetooth 2.1, ein 3.5 mm Kopfhöreranschluss sowie ein Slot für eine microSD-Karte, womit die Speicherkapazität um bis zu 32 GB für Musik, Fotos und Videos erweitert werden kann. Zur mobilen Internet-Nutzung unterstützt das HTC Gratia den HSDPA-Standard. Das HTC Gratia hat eine Abmessung von 103,8 x 57,7 x 11,7 mm und ist damit kleiner als das HTC Legend. Das Gewicht wird mit 115 Gramm angegeben.

Das HTC Gratia wird mit dem Betriebssystem Android 2.2 inklusive HTC Sense Oberfläche ausgeliefert. Jedoch wird im Vergleich zu den neuen HTC Desire HD und Desire Z nicht die neueste Version von HTC verwendet.

HTC Gratia

HTC Gratia

Die Ausstattungsmerkmale des HTC Gratia im Überblick

  • 600 MHz Qualcomm-Prozessor
  • 384 MB RAM
  • Optionale Speichererweiterung per microSD um bis zu 32 GB
  • 3,2 Zoll Display mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixel
  • 2 Kameras auf Vorder- und Rückseite
  • WLAN b/g
  • Bluetooth 2.1
  • aGPS
  • Gewicht: 115 Gramm
  • Betriebssystem: Android 2.2 (Froyo)

Das HTC Gratia wird vermutlich noch im November 2010 in Europa in den Farben schwarz, weiss und dunkelgrün auf den Markt kommen. Der Preis wird zum Verkaufsstart vermutlich um 400 € liegen.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: