Google Play – Android Apps, eBooks und Musik in einem Store

7. März 2012

Mit dem neuen Service Google Play führt Google seinen Android Market sowie die Marktplätze für Musik und eBooks in einem Store zusammen.  

Mit Google Play hat Google einen neuen Onlineshop für Android Applikation, eBooks, Musik und Filme vorgestellt. Die neue Plattform ersetzt den Android Market, den eBookstore und Google Music mit dem Ziel ein einheitliches Erlebnis für den Nutzer zu kreieren. Für die Anbieter von digitalen Inhalten ergeben sich laut einem Blogeintrag von Jamie Rosenberg – Director of Digital Content bei Google – neue Möglichkeiten.

Google Play

Google Play - Neuer Store für Apps, eBooks, Filme und Musik

Googles Alternative zu iTunes

Mit der Zusammenführung der unterschiedlichen Dienste für digitale Inhalte verfolgt Google eine ähnliche Strategie wie Apple mit iTunes. Dort wird dem Nutzer eine umfassende Bibliothek aus Applikationen, Musik und Videos angeboten. Der Google Play Store wird zeitnah auch auf Android-Smartphones und Tablets umbenannt werden.

Nutzer können dann bis zu 20.000 Songs speichern und aus ca. 450.000 Applikationen auswählen. Es wird voraussichtlich noch eine Weile dauern, bis auch in Deutschland das komplette Angebot zur Verfügung steht. Hier ändert sich derzeit nicht viel mehr als der Name. In Kanada und Großbritannien ist derzeit beispielsweise der Musik-Service noch nicht verfügbar.

Zur Feier des Tages bietet Google 25 Applikationen zum Sonderpreis von 49 Cent pro App an.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: