Google Maps 5.7 mit integrierter Navigation für öffentliche Verkehrsmittel

6. Juli 2011

In der heute veröffentlichten aktuellen Google Maps Version 5.7 ist eine Navigation für öffentliche Verkehrsmittel integriert. Mit Hilfe neuer Features wie GPS-Routenführung für öffentliche Verkehrsmittel, verbesserten Suchergebnissen und Fotos von Google Places soll die Orientierung deutlich erleichtert werden.

Das wesentliche neue Feature in der neuen Google Maps Version 5.7 ist die Transit Navigation, welche die Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln erleichtert. Aktuell unterstützt werden weltweit 400 Städte. In Deutschland wird bisher lediglich das Verkehrsnetz der öffentlichen Verkehrsmittel in den folgenden Städten angezeigt: Berlin, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.

Google Maps Transit Navigation

Links: Anzeige der Richtungen; Rechts: Navigation und aktueller Standort

Transit Navigation nutzt GPS, um den aktuellen Standort zu bestimmen und warnt wenn man sich der Haltestelle zum Aus- oder Umsteigen nähert. Kennt man sich in der Stadt nicht aus, so ist die Anzeige der aktuellen Route inklusive der Haltestellen ein ziemlich nützliches Feature. Auf Reisen kann der neue Foto Viewer mit Galerie-Ansicht bei der Auswahl interessanter Zielorte behilflich sein.

Das Update auf Google Maps 5.7 setzt Android mit Version 2.1 oder höher voraus.

Im folgenden Video werden die neuen Funktionen von Transit Navigation erläutert:

Quelle: Google Mobile Blog

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: