Google Currents jetzt in Deutschland verfügbar

13. April 2012

Google hat bereits vor einigen Monaten seine Reader Applikation in den USA veröffentlicht. Jetzt ist der Dienst auch hierzulande verfügbar. 

An unknown error occured.

Der Mobile Reader für Smartphones und Tablets Google Currents wurde im letzten Dezember in den USA vorgestellt. Kürzlich hat Google mit der Version 1.1 ein Update veröffentlicht mit dem der Dienst jetzt auch in Deutschland verfügbar ist. Neu ist ebenso die Integration des Übersetzungsdienstes Google Translate, so das auch ausländische Publikationen in übersetzter Version gelesen werden können.

Google Currents

Google Currents, Quelle: http://www.google.com/producer/currents

Google Currents – Reader für Smartphones und Tablets

Google Currents führt digitale Inhalte aus unterschiedlichen Kanälen zusammen. Jeder Nutzer kann seinen individuellen Newsfeed aus sozialen Netzwerken und redaktionellen Inhalten zusammenstellen. Aktuell bietet Google Currents aus Deutschland Ausgaben der FTD (Financial Times Deutschland), dem Kicker, essen & trinken sowie National Geographic Deutschland an. Eine Bibliothek ermöglicht weiteren Zugriff auf über 100 zumeist englischsprachige Titel.

Wer den Google Reader zur Verwaltung von RSS-Abos nutzt, der kann diese auch gleichzeitig in Google Currents abonnieren. Per RSS-Feed lassen sich so individuell zahlreiche Inhalte zusammenstellen. Zusätzlich kann sich jeder Nutzer aktuelle Trends anzeigen lassen, die sich aus den aktuellen Top Schlagzeilen allgemein oder mit einem Themenschwerpunkt zusammensetzen.

Automatische Synchronisierung von Inhalten

Mit der dynamischen Synchronisierung werden automatisch aktuelle Inhalte und Ausgaben auf das entsprechende Endgerät übertragen. Für den Offline-Betrieb – z.B. auf Flug- oder Bahnreisen – kann eingestellt werden, welche Inhalte in welchem Umfang übertragen werden sollen.

Google Currents steht ab sofort auch in deutscher Version zum Download zur Verfügung. Bislang wurde die Applikation bereits über 500.000 Mal heruntergeladen.

Quelle: Google Mobile Blog

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: