Google Currents App: Social Magazine für Smartphones und Tablets

9. Dezember 2011

Google Currents ist ein Mobile Reader für Smartphones und Tablets. Die Applikation vereint Inhalte aus Social-Media Streams, RSS-Feeds und News. Zunächst steht die App nur für Nutzer aus den USA zum Download zur Verfügung.

Mit Google Currents geht nun eine weitere Applikation von Google an den Start. Der Reader für Smartphones und Tablets vereint dabei digitale Inhalte aus unterschiedlichen Kanälen. Es können Feeds aus sozialen Netzwerken (Twitter, Facebook, Google+ und Co.) ebenso wie RSS-Feeds hinzugefügt werden. Dazu können die Inhalte von bereits ca. 150 unterschiedlichen Online Medien in voller Länge gelesen werden. Je nachdem wie umfassend Feeds hinzugefügt werden dauert das Importieren der Inhalte. Nach dem Aktualisieren der Inhalte stehen diese dann auch offline zum Lesen zur Verfügung. Aktuell ist die App jedoch lediglich für Nutzer aus den USA zum Download verfügbar.

Google Currents

Google Currents Website (Quelle: http://www.google.com/producer/currents

Google Currents als Alternative zu Flipboard

Die erste Social-Magazine Applikation Flipboard ist überaus erfolgreich, jedoch derzeit nur für iPhone und iPad verfügbar. Nachdem eine Übernahme durch Google scheiterte hat sich Google offensichtlich dazu entschlossen eine eigene Applikation zu entwickeln. Dennoch unterscheiden sich beide Produkte sowohl im Design als auch in der Handhabung.

Google ermöglicht mit dem Current Producer in wenigen Schritten auch das Publizieren von Inhalten. So können Magazine einfach ihre Inhalte als Feed hinzufügen und um multimediale Inhalte wie Bilder und Youtube Videos ergänzen.

Insgesamt eine weitere spannende Applikation zum Lesen von News und sozialen Streams in einer Anwendung. Google Currents steht für Nutzer aus den USA ab sofort im Android Market zur Verfügung. Wann das Produkt in Deutschland veröffentlicht wird ist bislang noch nicht bekannt.

Videovorstellung von Google Currents

Quelle: Google Mobile Blog

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: