Flipboard für Android veröffentlicht

22. Juni 2012

Die Social-News Applikation Flipboard ist seit heute auch für Android verfügbar. Mit dem Tool können Nachrichten aus verschiedenen Quellen zusammengeführt werden. 

An unknown error occured.

Mit der Flipboard Applikation kann der Nutzer News aus verschiedenen Quellen zusammenstellen und sein individuelles Nachrichtenmagazin gestalten. Dabei kann man bequem zwischen den einzelnen Nachrichten wechseln. Die App wurde 2010 ursprünglich für das iPad gestaltet und fand später auch auf dem iPhone Verwendung. Nach einer Beta-Phase ist Flipboard seit heute auch für Android verfügbar.

Flipboard für Android

Flipboard für Android - Social-News Applikation (Quelle: play.google.com)

Bei der Auswahl der individuellen Nachrichten kann der Nutzer zunächst aus einer oder mehreren Kategorien wählen, wie zum Beispiel allgemeine Nachrichten, Sport, Design oder Reise. Innerhalb einer Kategorie lassen sich dem individuellen Newsfeed dann einzelne Nachrichtenquellen hinzufügen. Das persönliche Nachrichtenmagazin lässt sich zusätzlich um Meldungen aus sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Google+, Instagram, Tumblr oder Flickr ergänzen. Den Namen hat Flipboard, weil bequem zwischen den einzelnen Nachrichten geblättert werden kann.

Flipboard Android App

Social-News Applikation Flipboard (Quelle: play.google.com)

Die Applikation steht in 14 lokalisierten Versionen zur Verfügung – darunter auch eine für deutsche Nutzer – und kann über Google Play heruntergeladen werden. Allerdings ist die derzeitige Version noch nicht für Tablets optimiert, da die Anpassung an die unterschiedlichen Endgeräte sehr aufwendig ist.

Als Alternative zu Flipboard steht seit April 2012 auch Google Currents zur Verfügung. Auch hier kann der Nutzer seinen individuellen Newsfeed aus unterschiedlichen Nachrichtenquellen und sozialen Netzwerken zusammenstellen.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: