Berichte über Android SMS-Bug

6. Januar 2011

Android SMS Bug

Android SMS Bug

In den vergangenen Tagen sind verschiedene Berichte über einen SMS-Bug bei einigen Android Handys erschienen. Der Spiegel schreibt, dass einige Android Smartphones willkürlich SMS an Empfänger des Adressbuchs versenden, ohne das der Besitzer einen Einfluss darauf nehmen kann. So soll einem australischem Nutzer eines Google Nexus passiert sein, dass eine für Empfänger A gedachte Mitteilung, bei Empfänger B angekommen ist. Das kann natürlich mitunter sehr unschöne Folgen für den Versender haben.
Unverständlich ist, dass Probleme mit dem SMS-Versand bereits im Juni 2010 bekannt wurden und Google diesen Bug bislang noch nicht behoben hat: Der Fehler sei wohl als nicht kritisch eingestuft worden. Dies hat sich mittlerweile seit den zahlreichen Presseveröffentlichungen zu dem SMS-Bug mit Sicherheit geändert, so dass Google diesem peinlichen Fehler in der Android Software eine höhere Priorität zuweisen wird.
Welche Android Handys von dem Bug betroffen sind, wurde leider nicht bekannt. Für alle Android Nutzer, die lieber auf eine Alternative ausweichen, um keine unliebsamen Überraschungen zu erleben seien 2 Applikationen ans Herz gelegt: “Handcent SMS” und “Go SMS”.
Eine ausführliche Diskussion zu diesem Thema findet ihr bei Android Hilfe.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: