Android 2.2 – Neue Funktionen und bessere Performance

23. Mai 2010

Die neue Version des Android Betriebssystems verspricht neue Funktionen sowie eine bessere Performance. Highlights des Updates sind die Unterstützung von Microsoft Exchange, Flash 10.1 sowie das sogenannte “Tethering”.

Google hat auf der I/O Konferenz ein Update des Android Betriebssystem mit der Version 2.2 (Froyo) präsentiert. Neben einer verbesserten Performance sind zahlreiche neue Funktionalitäten mit an Bord des Updates.

Durch das “Tethering” können Benutzer von Android Handys künftig Ihre Mobilfunkverbindung mit Anderen teilen, so dass bis zu acht Endgeräte, wie Smartphones oder Notebooks, gleichzeitig per WLAN die Verbindung nützen können. Eine zusätzliche Software ist auf den jeweiligen Endgeräten nicht notwendig. Das verbundene Android Handy fungiert als eine Art portabler WiFi-Hotspot für die übrigen Geräte.

Android 2.2 - Kamera und Gallerie

Kamera und Gallerie

Die Kamera und Gallerie wurden ebenso verbessert, so dass es jetzt mittels Zoom-Gesten einzelne Bilderstapel einzusehen. Die Kamera erhält neue On-Screen-Buttons für Zoom, Blietzlicht, Weißabgleich, Geo-Tagging, Fokus und weitere. Sehr einfach lassen sich künftig optimierte Videos für MMS oder YouTube optimieren. Ein vorhandener LED-Blitz kann auch beim Filmen verwendet werden.

Eine weitere Neuerung ist die neue Navigationsleiste am unteren Rand des Displays. Zwei neue Buttons bieten einen Direktzugriff zur Telefon-Funktion und zum mobilen Browser.

Zusätzlich zu den neuen Funktionen in Android 2.2 wurde die Performance des Systems optimiert. So wurde die Geschwindigkeit des Browsers für das Laden von Javacript-Elementen erheblich verbessert. Insgesamt wurde ist die Performance bei CPU-lastigen Anwendungen um 2 bis 5 mal höher als mit Android 2.1.

Wann die ersten Smartphones mit Android 2.2 ausgeliefert , bzw. aktuelle Smartphones ein Update erhalten, hängt vom jeweiligen Hersteller ab.

Offizielles Video zur Android Version 2.2 (Froyo)

Quelle: Android Developers

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: